Blog About Instagram Contact Collaboration

life happens




Einen schönen guten Abend ihr Lieben,

wisst ihr, ich führe diesen Blog jetzt schon seit 2011, mal mehr und mal weniger aktiv. Eigentlich sehr schade, denn ich habe immer sehr gerne gebloggt, anfangs hatte ich auch eine lebendige Lesergemeinde und das, was ich gemacht habe, schien euch zu gefallen. Das hat einen natürlich sehr inspiriert und natürlich auch motiviert.. Denn eigentlich dachte ich immer, ich wäre unbegabt in Sachen Kreativität und im Schreiben (das denke ich übrigens jetzt immer noch ), aber trotzdem ist es meiner Meinung nach was echt schönes, einfach mal den Gedanken freien Lauf zu lassen und drauf los zu schreiben. Leider kam in den 5 Jahren sehr viel dazwischen, weshalb ich das bloggen in den Hintergrund geschoben habe. Ich habe so ziemlich alle erdenklichen Teenie Krisen durchlebt und mich dadurch natürlich auch weiterentwickelt. Die, die mich seit Anfang an hier verfolgen, die wissen, dass ich immer sehr unsicher war und Selbstbewusstsein war kaum vorhanden. Ich hatte ein komplett falsches Selbstbild, vor allem was meinen Körper angeht. Leider, und das bedauere ich wirklich sehr hat diese daraus resultierende Essstörung mich sehr viele Opfer gekostet. Jahre meiner Jugend, einige meiner guten Freunde, viele Tränen meiner Familie und natürlich auch meine Zufriedenheit, meine Fröhlichkeit und meine Gesundheit. Gott sei Dank und wie durch ein Wunder hab ich diesen Abschnitt hinter mir und er hat auch (fast) keine Spuren hinterlassen. Allerdings hat das ganze auch was gutes; ich habe gelernt mich zu akzeptieren so wie ich bin und aus meiner Situation ( wie schlecht wie auch sein kann) das beste rauszuholen und lebe stets nach dem Motto: "never lose focus" & "positive vibes only". Selbstverständlich ist das nicht unbedingt immer 100%ig umsetzbar, aber der Wille ist da und wenn ich eins gelernt habe, dann ist es das, dass man niemals einfach so aufgeben sollte, denn wenn man hart kämpft, wird man dafür noch früher oder später belohnt! Außerdem habe ich tolle Leute um mich, die mich jedes mal wieder aus einem Tief rausholen und mir zeigen, wie schön das Leben doch sein kann.
Wie dem auch sei, was ich eigentlich noch loswerden wollte war, dass ich gerne wieder aktiver sein möchte auf meinem Blog, ich möchte mit mehr Herz dabei sein und mit mehr Persönlichkeit, denn leider, waren die wenigen Posts die ich in der eher inaktiven Zeit gepostet habe, eher oberflächlich und sehr unpersönlich und das ist eigentlich genau das, was ich nie wollte.
Und ich merke schon, dass ich wieder viel zu viel rede, sorry haha. Aber ich hätte noch eine Frage und ich hoffe, dass mir die irgendeiner beantworten kann und zwar; Weiß jemand wie ich ganz alte Posts die ich schon gelöscht habe wiederherstellen kann? Denn leider habe ich in einer Kurzschlussreaktion aus Unsicherheit alle meine alten Posts von 2011-2013 gelöscht. Ich würde allerdings sehr gerne mal wieder lesen, was ich dort alles so fabriziert habe :D

Ich wünsche euch ein schönes, fröhliches Wochenende!♥♥

Megan

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht, ob man alte Posts wieder herstellen kann? Hast du die denn ganz gelöscht oder wenigstens damals ein Backup gemacht? Da gibt es bei Blogger, so weit ich mich erinnern kann, sogar so eine Funktion. Wenn noch ein Backup existiert, geht's auf jeden Fall... ;)

    Dann warst du mit Snapchat vielleicht einfach früher dran als ich. Ich hatte das Gefühl, dass die App schon fast "tot" war bevor ich kam. Nein, wahrscheinlich sind auch einfach meine Freunde und auch der große Teil meiner Follower für Snapchat ein wenig zu alt und haben die App gleich gar nicht. Was eben bei Instagram anders aussieht.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Megan,
    ich bin sehr beeindruckt, wie ehrlich Du reflektierst! Du hast es ganz offensichtlich alles andere als leicht gehabt in den letzten Jahren ...
    Und dass Du wieder intensiver Bloggen möchtest, macht für mich absolut Sinn! Von dem her wieder viel Freude daran.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  3. take to improve your bodybuilding routines. In truth, power supplements are typically taken by means of bodybuilders as well to growth their energy and the intensity of their workout routines.http://www.healthsupreviews.com/neurocyclin/

    AntwortenLöschen
  4. sectors are in opposition to this as they view frame building as a non-athletic contest.
    http://musclegainfast.com/muscle-science/

    AntwortenLöschen

Danke für deinen lieben Kommentar! Fragen stellt ihr am besten auf Formspring